Ausbildung

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit der Kreismusikschule Trier-Saarburg. Jugendliche ab ca. 10-12 Jahren (je nach Körpergröße auch schon früher) können ein Instrument erlernen. Die Ausbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 3 -4 Jahren. Während dieser Zeit werden die Jugendlichen einzeln oder in kleinsten Gruppen unterrichtet. Der Unterricht findet einmal wöchtlich statt und dauert ca. 30 Minuten bei Einzelunterricht bzw. 45 Minuten in Gruppen. Die Termine können mit dem dem Ausbilder vereinbart werden. Die Kurse können jederzeit begonnen werden. Abmeldungen sind nur zum 1. März und zum 1. Oktober mit einer 1-monatigen Frist möglich.

Je nach Leistungsstand beginnen die Auszubildenden nach ein bis eineinhalb Jahren im Jugendorchester. Hier können sie sich an das gemeinsame Musizieren in einem Orchester gewöhnen. Die Literatur der Jugendkapelle ist speziell auf Jungmusiker ausgelegt. Damit ist eine Überforderung ausgeschlossen, und die Jugendlichen verlieren nicht die Lust an der Musik. Bei diversen Auftritten, beispielsweise Familienabend, Konzert, Jugendmusiktagen u.ä., kann das Jugendorchester seine Qualität unter Beweis stellen.

Am Ende der Ausbildung nehmen die Auszubildenden am D1-Lehrgang des Kreismusikverbandes teil. In diesem Lehrgang werden die erlernten Kenntnisse noch einmal vertieft und in einer theoretischen und praktischen Prüfung bewertet. Diese Prüfung ist verpflichtend. Die Kosten für den Lehrgang übernimmt der Verein, sofern die Prüfung bestanden wird (was bisher noch immer der Fall war).

Zum Ende der Ausbildung werden die Jugendlichen dann ins Gesamtorchester integriert.

Wie teuer ist die Ausbildung?

Für die Ausbildung erheben wir folgende Gebühren:

 Für das erste Kind € 35,00 mtl.
 Für das zweite Kind € 26,00 mtl.
 Für das dritte Kind € 18,00 mtl.
 (Stand: Juli 2016)

 

Der Auszubildenede ist automatisch auch Mitglied im Musikverein. Im Anschluss an die Ausbildung werden dann die Mitgliedsbeiträge von derzeit 7,00 € (Jugendliche und Auzubis) bzw. 13,00 € (Erwachsene) pro Jahr fällig (Stand: Juli 2016).

Auf welchen Instrumenten bilden wir aus?

Wir bilden auf allen Instrumenten aus, die in einem Blasorchester besetzt sind. Dazu gehören

  • Holzblasinstrumente: Querflöte, Klarinette und Saxophon
  • Blechblasinstrumente: Trompete, Flügelhorn, Horn, Tenorhorn, Barithon, Posaune und Tuba
  • Schlaginstrumente: Schlagzeug inkl. Pauken, Xylophon, Glockenspiel u.ä.

Sie oder Ihre Kinder interessieren sich für eine Instrumentalausbildung im Musikverein? Dann greifen Sie zum Hörer. Melden Sie sich einfach bei unserem Dirigenten Robin Claes, Telefon 0176 - 32207272, dem Vorsitzenden Paul Claes, Telefon 06501 - 150071 oder kontaktieren Sie uns per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Natürlich können sie uns auch bei einer Probe besuchen. Das Jugendorchester probt jeden Freitag ab 18:30 Uhr (außer während der Schulferien), das Gesamtorchester ab 20:00 Uhr in unserem Vereinsheim in der Grundschule Könen. Hier können Sie die Instrumente aus der Nähe sehen und hören. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.